Kauf Ratgeber

heimtrainer testNatürlich wollen wir im Rahmen unseres Ruder-Heimtrainer Vergleichs nicht nur Vergleichsberichte zu verschiedenen Rudermaschienen anbieten, sondern auch bei der Kaufentscheidung behilflich sein. Gerade bei Ruder-Heimtrainern die gerne mal über 1000€ kosten sollte man die Kaufentscheidung hinterher nicht bereuen müssen. Neben Fragen zur Qualität und Tauglichkeit, die in unseren Vergleichsberichten verschiedener Heimtrainer Tests unterschiedlicher Verbraucherportale geklärt werden, muss man sich aber natürlich auch über die eigenen Anforderungen an das neue Ruder-Fitnessgerät klar werden.
Wir erläutern in diesem Artikel welche Fragen es zu stellen gibt und wo die Unterschiede der verschiedenen Konzeptionen liegen.

Frage Nr.1: Welches Bremssystem ist das Richtige für mich?

Jede Rudermaschine in allen Heimtrainer Tests der verschiedensten Verbraucherportale ist mit einem Bremssystem ausgestattet, welches den Widerstand erzeugt, gegen den man anrudert.Bei der Wahl des Bremssystems gibt es 3 unterschiedliche und gute Konzepte.

  1. Wasserwiderstand
    Bremssysteme die mit Wasserwiderstand arbeiten erzeugen ein sehr natürliches Rudergefühl und sind zudem meist sehr leise. Deshalb finden sich derartige Bremsysteme auch nur in den teuersten Rudermaschienen unseres Heimtrainer VErgleichs wie bspw. dem WaterRower S4
  2. Luftwiderstand
    Rudermaschienen, die Luft-Bremsysteme nutzen ermöglichen ebenfalls ein sehr realitätsnahes und harmonisches Rudererlebnis. Allerdings sind derartige Bremssysteme meist auch die lautesten. Ein exzellentes Beispiel einer Rudermaschiene mit Lufbremssystem ist das Concept2 RM5 aus unserem Heimtrainer Vergleich, dass in diversen Heimtrainer Tests anderer Verbraucherportale Spitzen-Noten bekommt.
  3. Magnetwiderstand
    Bremsysteme mit Permanent-Magneten stellen die Low-Budget Variante eines Ruder-Bremsystems dar und sind auf einen Stromanschluss angewiesen. Dafür sind sie allerdings oftmals leise und recht präzise.

Frage Nr. 2: Welche Features brauche ich?

Wenn es um die Features von Rudermaschienen im Heimtrainer Test geht, handelt es sich dabei in der Regel um bestimmte Funktionen des Trainingscomputers. Diese fallen bauartbedingt sehr unterschiedlich aus. Bei Magnetbremsystemen lässt sich der Widerstand des Seilzugs entsprechend der Herzfrequenz steuern. Außerdem gibt es beispielsweise beim Concept2 die Möglichkeit zwei Geräte zu koppeln und gegeneinander Rennen zu fahren.

Wieviel sollte ich für einen Ruder-Heimtrainer ausgeben?

Die Frage nach dem Preis ist eine der wichtigsten wenn es um den Kauf einer Rudermaschiene geht. Diese liegen preislich nicht selten über 1000€. Das mag im ersten Moment viel erscheinen aber wir können tatsächlich nur dazu raten einmalig etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen um einen hochwertigen Ruder-Heimtrainer zu erstehen, der einen über Jahre treu begleiten wird. Der Griff zur Billig-Variante führt meist nur zu Frustration, Ärger und vorallem dazu, dass das Gerät in irgendeiner Ecke ungenutzt einstaubt. Wer schlicht nicht so viel Geld zur Verfügung hat, sollte sich einmal den die Modelle unseres Ruder-Heimtrainer Vergleiches ansehen. In unseren Augen das einzig vernünftige Modell unter 1000€. Ansonsten sollte man sich Platz 1&2 genauer ansehen.